Dream Theater (10.02.2014, Saarbrücken)

Mehr
4 Jahre 5 Monate her #11918 von Pfaelzer
Pfaelzer erstellte das Thema Dream Theater (10.02.2014, Saarbrücken)

dreamtheater flyerEs ist Olympia und da steigen die Götter von ihrem Berg zu uns herab. Am Abend nachdem sich Maria Riesch endgültig unsterblich machte, beehrten die Prog Metalgötter schlechthin die saarländische Hauptstadt. Unsterblich ist diese Band schon lange, denn ihnen ist es gelungen, sich vollständig von den Mechanismen der Musikindustrie zu lösen. Ihr einziger Hit, wenn man "Pull Me Under" überhaupt so nennen kann, liegt mehr als zwanzig Jahre zurück, dennoch haben DREAM THEATER eine riesige Fanschar hinter sich, die zu Tausenden auf ihre Konzerten pilgert. Die Band hat ihre eigenen Markenzeichen geschaffen und kann tun, was sie will, sie wird immer unter den Armeen von Nachahmern heraus zu hören sein. Völlig egal, ob man das harte Metalbrett fährt, es eher ruhiger angehen lässt, man Siebziger-Zitate verwendet, modern groovt oder wie zuletzt zurück zu den Anfängen in den Achtzigern geht. Dabei schafften es die Fünf auch den Abgang eines Hauptsongwriters zu kompensieren und für weiterhin konstant hohe Qualität zu bürgen. So durfte man auf den Auftritt in der Saarbrücker Saarlandhalle gespannt sein, zumal auch in der Stadt die Venues immer größer werden.

Mehr lesen...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 4 Monate her #11919 von Myself
Myself antwortete auf das Thema: Dream Theater (10.02.2014, Saarbrücken)
Auch ich durfte ja das Konzert von Dream Theater in Saarbrücken besuchen (hier nochmals DANKE an die "Glücksfee" :-)).
Um einen einigermaßen angenehmen Platz im vorderen Drittel zu bekommen machte ich mich dann auch früh auf den Weg.
Die Warterei vor der Halle (fast wäre ich als "Fabrice" durchgegangen :-)), dann nochmal drinnen vor dem Innenraum und schlussendlich noch vor der Bühne gestaltete sich durch den besagten (der Redakton bekannten) Fan doch recht kurzweilig.
Außerdem hatte ich ja noch Unterstützung in Form meines herzallerliebsten Patenkindes in Begleitung ihres Herzallerliebsten (damit wäre ja wohl ausreichend kundgetan, wie glücklich ihr seid :-)).
Als es nun endlich losging, wusste ich bei den ersten Klängen von "The Enemy Inside" schon, dass sich diese Warterei mehr als gelohnt hat.
Wunderbar wunderbar wunderbar...
So das ganze Konzert.
Hat mir meine bessere Hälfte im Vorfeld angekündigt, dass ich mich dort nur langweilen würde, kann ich dazu nur sagen "FALSCH"
Ich wusste gar nicht, wo ich zuerst hinschauen soll, klassisch zum Sänger, die Videoshow dahinter, Petrucci, dessen Gitarrenspiel einfach so überragend gut war, dem Keyboarder, der einem mit seinen Grimassen immer wieder zum Lächeln brachte...oder einfach nur Augen zu und genießen... ich habe jetzt noch dieses Gefühl, dass ich einen Großteil des Konzertes gar nicht mitbekommen hab, weil ich nicht alles erfassen konnte. Ich könnte also immer und immer wieder hin ohne auch nur im Geringsten Langweile zu verspüren... ganz ganz großartig!!!

Und was ich nun auch gelernt habe... keine Musik nach einem Konzert...
War ich doch so wahnsinnig mir die neue CD von "Freedom Call" auf der Rückfahrt anhören zu wollen.... GING GAR NICHT!!!! Also so gar nicht gar nicht.... um ehrlich zu sein... nie was Schlimmeres gehört....totaler Schock...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 4 Monate her #11920 von Pfaelzer
Pfaelzer antwortete auf das Thema: Dream Theater (10.02.2014, Saarbrücken)
Du bist frech! Also ich finde die gut, nur nicht nach einem Prog-Konzert, das ist in der Tat ein Kulturschock. Hat ja schon seinen Grund, warum ich auf der Heimfahrt nie Musik höre. :)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 4 Monate her #11924 von Anne
Anne antwortete auf das Thema: Dream Theater (10.02.2014, Saarbrücken)
Freedom Call zu hören ist IMMER ein Kulturschock. Es sei denn, man war vorher in 'ner Müllzerkleinerungsanlage. Dann nicht unbedingt.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.524 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015