seasonsofthewolf lastactofdefianceSEASONS OF THE WOLF aus Florida sind ein ewiger Geheimtipp und eine meiner persönlichen Lieblingsbands. Immerhin haben sie 4 Alben vorzuweisen, die allesamt überragend zu bewerten sind. Auch der fünfte Silberling „ Last Act Of Defiance“ macht da keine Ausnahme. Auch wenn mittlerweile 11 Jahre seit dem letzten Output „Once In A Blue Moon“ ins Land geschritten sind, knüpfen die Jungs direkt dort an.

Stilistisch hat sich gar nichts geändert. Sie stehen nach wie vor für einfallsreichen, kauzigen US-Metal. Irgendwo zwischen SAVATAGE und METAL CHURCH mit sphärischem Keyboardteppich und eigenständiger Gitarrenarbeit. Ein Song wie der Opener „Solar Flare“ ist ziemlich eingängig gestaltet und geht direkt ins Blut! Eine musikalische Wundertüte namens „Drifter“ hat eine KING DIAMOND-mäßige Atmosphäre, während „Be Careful What You Wish“ alte SAVATAGE Zeiten wieder aufleben lässt. „Fools Gold“ ist treibender Natur und besticht durch königliche Hooklines. Einzig allein „No More Room In Hell“ wirkt auf mich befremdlich, denn so wütend und modern agierten SEASONS OF THE WOLF bisher noch nie. Das nennt man wohl Abwechslung! Weitere Killernummern wären die umwerfende, ultramelodische Epicnummer„Another Day“ und der an alte METAL CHURCH erinnernde Titelsong.

SEASONS OF THE WOLF are back und dies ist zweifelsfrei der erste Höhepunkt des neuen Jahres 2018! So darf es gerne weiter gehen! (Ralf)

Bewertung:

Ralf9,0 9 / 10

Anzahl der Songs: 11
Spielzeit: 45:54 min
Label: Iron Shield Records
Veröffentlichungstermin: 26.01.2018

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015